Der Kindergarten

Unter einem Dach unseres evangelischen Kindergarten "Ein Haus für Kinder" finden sich eine Krippengruppe, 4 Kindergartengruppen und ein Hort für die Schülerinnen und Schüler der Schwarzenbrucker Grundschule. Getragen von einer christlichen Grundhaltung und Ausrichtung kümmern sich das pädagogische Team mit viel Fürsorge und pädagogischen Kompetenz um die Kleinsten und Kleinen der Gemeinde.

Krippe: Mit Platz für 12 Kinder zwischen 6 Monaten und 2 Jahren liegt der Fokus der Krippe darauf, die Bedürfnisse der Kleinsten genau im Blick zu haben. Neben festen Ritualen gibt es regelmäßige Abwechslung durch gezielte Angebote und Aktivitäten. Diese richten sich immer nach der aktuellen Stimmung und Situation, Flexibilität ist ganz wichtig.

Kindergarten: Freies Spiel und gezielte fördernde Angebote sollen sich im Kindergarten die Waage halten. „Fördern und fordern“ sind Grundlage des Konzepts. Der Tagesablauf hat Platz für turnen, musizieren, Ausflüge, lesen, Stuhlkreise, Kreativarbeiten, Gespräche, religionspädagogische Angebote und natürlich den Waldgarten. Gerade letzterer soll die Individualität und Selbstbestimmung der Schützlinge fördern. Der Kindergarten bietet Platz für bis zu 100 Kinder.

Hort: Der Hort ist für 96 Kinder der 1. bis zur 4. Klasse ausgelegt. Nach dem Unterricht werden die Kinder mit Mittagessen versorgt und bis zum Ende des Nachmittags pädagogisch betreut. Dazu gehören neben einer geregelten Hausaufgabenzeit auch ganz bewusst Spiel-und Kreativzeiten, während derer die Kinder aus einer Vielzahl von Angeboten wählen können.

Aktuelle Informationen zum Haus für Kinder finden Sie hier

Ute Miederer

 

Leitung und Kontakt: Ute Miederer über 09128-6653