Gottesdienst im Grünen

Gott ist wie die Sonne

Fotos: NP

In diesem Jahr fand der "Gottesdienst im Grünen" am 24. Juli wieder im schönen Schloßgarten des Petzschen Anwesens statt. Musikalisch begleitet vom Posaunenchor war das zentrale Thema des Gottesdienstes "Gott ist wie die Sonne." In ihrer Predigt machte Pfarrerin Susanne Munzert, wie im vorletzten Jahr, anhand einiger ganz praktischer Dinge deutlich, dass alle Kraft von der Sonne komme. Erst durch das Sonnenlicht bekomme der Schirm seine bunte Farbe (Bild), fange der Spiegel die Sonne ein , um sie weiterzuleiten. "In allem ist die Kraft der Sonne," so die Pfarrerin. "Dieses Licht ist das Symbol für Gott." Wir alle suchten immer wieder nach der Kraft für unser Leben. Durch das Sonnenlicht fühlten die Menschen sich besser. Bei dem verheerenden Amoklauf in München wenige Tage vorher hätten Menschen gehandelt, die ohne Licht und Sonne seien. "Jesus hat das Licht Gottes in die Welt gebracht. Er kann uns Kraft geben, von der wir wiederum etwas abgeben können", endete die Pfarrerin. Nach dem Gottesdienst in dieser ganz besonderen Umgebung blieben die Gottesdienstbesucher noch auf eine Tasse Kaffee oder ein Stück Kuchen - zu verlockend, zu einladend wirkte der Schlossgarten.

Der Schlossgarten bot eine wunderbare Atmosphäre für den Gottesdienst.

Konzert

„Stimme der Liebe“ gibt ein Konzert

Am Sonntag, dem 24. Juli, wird um 16 Uhr in der Martin-Luther-Kirche Astrid Harzbecker, die „Stimme der Liebe“, im Verlauf ihrer Deutschlandtournee ein Festkonzert geben. Die mit großen Preisen wie dem „Deutschen Grand Prix der Volksmusik“ ausgezeichnete Künstlerin wird ihre Besucher unter anderem mit dem „Ave Maria“ von Franz Schubert, dem „Ave Verum“ (Wolfgang Amadeus Mozart) oder „Jesu meine Freude“ (Johann Sebastian Bach) unterhalten. Begleitet wird Frau Harzbecker von ihrem Mann Hans-Jürgen Schmidt, Konzertpianist und Organist. Karten kosten im Vorverkauf 17 Euro, an der Abendkasse 19 Euro. Kinder bis 13 Jahre zahlen an der Abendkasse 7 Euro. Der Vorverkauf startet in der Christophorus Apotheke (Beethovenstr. 1) sowie im evangelischen Pfarramt. (Flurst. 4, Tel. 7785). Ein Teil des Konzertkartenerlöses kommt der evangelischen Kirchengemeinde in Schwarzenbruck zugute.

Gottesdienst

Gottesdienst im Grünen heuer wieder im Schlossgarten

In diesem Jahr findet der "Gottesdienst im Grünen" wieder im Garten des Schlosses der Familie von Petz statt (Foto Archiv). Das Datum ist Sonntag, der 24. Juli 2016, um 9.30 Uhr. Die musikalische Begleitung wird wieder der Posaunenchor übernehmen. Gleichzeitig findet ein Kindergottesdienst statt.

Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch!

Pfarrerin Susanne Munzert hat Manuela Pielmann, auch namens der ganzen Kirchengemeinde, sehr herzlich zum 60. Geburtstag gratuliert. Seit 1995 spielt Frau Pielmann im Posaunenchor. Für den sie so etwas wie die "Mutter der Kompanie" ist, weil sie an jedem Montag, an dem der Chor  probt, für alle ein warmes Abendessen kocht. Nicht zuletzt als Frau des Kirchenvorsitzenden Martin Pielmann ist das Geburtstagskind bei zahllosen Veranstaltungen der Kirchengemeinde bis heute mit helfender Hand dabei.

Der Posaunenchor brachte seiner langjährigen Kollegin anlässlich ihres Geburtstages ein schönes kleines Konzert.  Fotos: NP

 

60. Geburtstag

Verdientes Mitglied der Kirchengemeinde

Pfarrerin Susanne Munzert hat im Namen von Kirchenvorstand und -gemeinde Diakon Hermann Schraub sehr herzlich zu seinem 60. Geburtstag gratuliert und ihm Gesundheit und Gottes Segen für die Zukunft gewünscht. Schraub, der heute in Rummelsber 18 unbegleitete jugendliche Asylbewerber betreut, begann seine erste Tätigkeit für die evangelische Kirche vor rund 25 Jahren: Im Kindergarten, erzählt seine Frau Agnes, habe er den Pelzmärtl gespielt. Wenig später wurde er Lektor, ein Amt, das er heute noch wahrnimmt. Er half auch bei den Vorbereitungen zum und während des Gemeindefestes: "Ich war Mädchen für alles", sagt er lachend. Über zwei Wahlperioden, also 15/16 Jahre saß Schraub, zuerst als Nachberufener, im Kirchenvorstand. Heute arbeitet der Jubilar ehrenamtlich mit seiner Tochter Miriam als Sanitäter, aber auch als Notfallseelsorger, bei der Feuchter Wasserwacht.

Seiten

Subscribe to Evangelische Kirchengemeinde Schwarzenbruck RSS